Ort

Zimmer 16
Florastrasse 16, 13187 Berlin

Datum

26 Mrz 2022
Expired!

Uhrzeit

20:00

Bernd Rump & Frank Viehweg – “Man kann uns die Hoffnung nicht nehmen.”

Die beiden Akteure des Abends kennen sich seit über vierzig Jahren, aber sie stehen zum ersten Mal gemeinsam auf der Bühne. Ihre erste Begegnung geht zurück auf das Jahr 1979 beim Zentralen Poetenseminar der FDJ in Schwerin, Frank Viehweg ist Teilnehmer in der Seminargruppe von Bernd Rump. Ohne Rumps Lieder und die Kenntnis seiner Arbeit, wäre der Dichtersänger Frank Viehweg heute ein anderer Mensch, anders wären seine Lieder!

Der Dresdener Bernd Rump ist Lied- und Lyrikautor sowie Theatermacher. Er war Gründer der Songgruppe der TU Dresden und später Chefdramaturg des legendären Schicht-Theaters.

Frank Viehweg arbeitet professionell seit 1985 als Liedermacher, Lyriker und Nachdichter. Zahlreiche CDs und Bücher zeugen von seiner Arbeit.

Aus den Liedern beider Barden formt sich ein denkwürdiges Programm, bereichert durch Auszüge aus Bernd Rumps 2020 erschienenen Buch Der Traum zuvor.

Also: Man kann uns die Hoffnung nicht nehmen, weil: für Hoffnung zahlt keiner mehr! (Bernd Rump)

Eintritt: 14€ Erwachsene / 7€ ermäßigt

Tickets: Reservierung