Ort

Zimmer 16
Florastrasse 16, 13187 Berlin

Mehr Informationen

Mehr lesen

Datum

18 Mrz 2022
Expired!

Uhrzeit

20:00

KalékoPoems – Lyrik, Songs und Prosa

Mit nahezu nichts befreit Friederike Ziegler Mascha Kaléko aus der Literaturgeschichte…

Schön, dass hier vieles gelingt….Die leichte, sparsame und eindrucksvolle Inszenierung muss nicht gegen Theaterwände anspielen…..

Mit Blick auf den folgenden Montag, entwirft Friederike Ziegler eine authentische Städtebewohnerin. Mit einer Kopfbewegung ruft sie neue Personen, Stimmungen, Perspektiven auf: Sie verlässt sich – zu Recht – auf die Klarheit ihres Auftritts, der leichthin, fast keck erschafft, wovon gesprochen wird…..

Und Traurigkeit bekommt nur jenen Moment eingeräumt, den ein Kognak vom Mund bis in den Magen braucht…. (Leipziger Volkszeitung 14.Juli 2010)

Schauspiel und Gesang: Friederike Ziegler(https://www.friederikeziegler.de/)

Musikalische Begleitung: Dietlind-Maria Stropahl (Sie unterrichtet und chorleitet auch und das Alles gern in Kontakt mit Tanz, Theater, Text und Tollerei)

Alle Texte und Chansons von KalékoPoems sind, den Bänden
„Das lyrische Stenogrammheft“ c 1956 Rowohlt Verlag, Reinbek c 1975
Vertonungsrechte: Gisela Zoch-Westphal
„Ich bin von anno dazumal“ c 1956 Rowohlt Verlag Reinbeck c 1975
Vertonungsrechte: Gisela Zoch-Westphal entnommen.

Kompositionen: Siegfried von der Heide

Eintritt: 14€ Erwachsene / 7€ ermäßigt

Tickets: Reservierung