Weitere Informationen

Mehr lesen

Datum

25 Apr 2024

Uhrzeit

20:00

North Sea Gas – The Best of Scotland

North Sea Gas aus Edinburgh schnuppert Berliner Luft

Für Dave Gilfillan, Bandleader des Trios North Sea Gas, ist „Caledonia“ wohl das beliebteste schottische Volkslied. Bei Konzerten wird es oft gewünscht, vielleicht ja auch am 25. April ab 20 Uhr in Berlin-Pankow im Zimmer 16 in der Florastraße 16. Aber ebenso erklingen immer wieder das Liebeslied „Fear A ́Batha“ oder der Song „Johnny Cope“, über den britischen Oberbefehlshaber, der 1745 vor den aufständischen Jakobiten geflohen war. „Unser Ziel war es immer, großartige Unterhaltung basierend auf der schottischen Volkstradition zu bieten“, sagt Gilfillan.

Die Musiker reisten mehrfach um die Welt und gaben 2022 ihre 37. Konzerttournee in den USA und Kanada. Ein Schlussstrich, denn nun konzentrieren sie ihre Auftritte hauptsächlich auf Großbritannien und Deutschland. Dave Gilfillan, 1980 Gründer der Band, spielt Gitarre, Banjo und Bodrhan. Grant Simpson (Fiddle und Gitarre) sowie Ronnie MacDonald (Gitarre, Bouzouki) vervollständigen das Trio.

North Sea Gas hat im Laufe der Jahre personell gewechselt, die aktuelle Besetzung besteht aber schon seit 2006. Und das Trio hat noch große Pläne. Es hofft, dieses Jahr die 23. Platte aufzunehmen. Es wäre das vierte Live-Album seit der Gründung des Ensembles. Wenn alles nach Plan läuft, wollen die Musiker es während der Sommertournee vorstellen. Man darf gespannt sein, was auf der CD zu hören ist. Denn der Ausgangspunkt ist vielversprechend: eine Prise Robert Burns, weitere traditionelle und historische Lieder aus der Jakobiterzeit sowie einige modernere Werke sowie eine Portion Humor. Und jeder Titel ist spannend. Es ist ein Ansatz, der North Sea Gas so viele Anhänger beschert, die über die übliche Folkmusik-Community hinausgeht, wie das Magazin „Living Tradition“ schreibt.

Eintritt: €14/7

Tickets: Reservierung